Wasser marsch!

Regenwasser muss „geleitet“ werden. Ob im öffentlichen Bereich, Straßen, Parkflächen, etc. oder im privaten Hausgarten: Niederschlagswasser wird durch Hof- und Straßeneinläufe sowie durch Rinnenkörper aufgenommen und in den Versickerungs- oder Kanalschacht eingeleitet. Die Einläufe und Rinnen bestehen aus einem Beton-, Faserbeton- oder Kunststoffkörper. Dieser kann eine Rostabdeckung aus Guß, verzinktem Stahl, Kunststoff oder Aluminium haben, je nach Verkehrsbelastung.

Kessel Entwässerungstechnik

Rückstauhebeanlage für den Einbau in die Bodenplatte

Die Rückstauhebeanlage Ecolift bietet eine intelligente Alternative zu herkömmlichen Fäkalienhebeanlagen und gleichzeitig ein attraktives Geschäftsfeld für den Bauunternehmer. "Denn vom Einbau in die Bodenplatte bis hin zur Installation ist Ecolift so konstruiert, dass kein weiteres Gewerk am Einbau beteiligt sein muss", erklärt Franz Xaver Leibinger, Produktmanager für Rückstauverschlüsse bei KESSEL. Der Grundkörper der Rückstauhebeanlage hat nur neun Millimeter Eigengefälle und ist damit dem klassischen Gefälle der Grundleitung angepasst. Damit eignet sie sich sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung. Der Einbau in WU-Beton ist ebenfalls möglich. Dazu gibt es ein Dichtungsset zum Schutz vor drückendem Wasser. Für den Betreiber ist die Rückstauhebeanlage fast unsichtbar, denn in die Bodenplatte eingelassen, ist ihre Oberfläche befliesbar. Überall dort, wo ein natürliches Gefälle zum Kanal besteht, bringt Ecolift zudem eine erhebliche Kostenersparnis, denn im Gegensatz zu klassischen Hebeanlagen pumpt Ecolift das Abwasser nur dann mittels Druckleitung über die Rückstauebene, wenn wirklich ein Rückstau auftritt.

Der nächste Rückstau kommt bestimmt
Das öffentliche Kanalnetz ist nur für eine bestimmte Wassermenge ausgelegt. Wenn es also länger stark regnet, kann es die Wassermassen nicht schnell genug ableiten. Dann steigt der Wasserspiegel bis zur Rückstauebene (in der Regel die Straßenoberkante) an. Bei Gebäudeteilen, die unterhalb dieser Ebene liegen, drückt dann das Wasser durch Abläufe und Toiletten zurück ins Haus. Aber auch andere Ursachen wie Ablagerungen, Verstopfungen oder Rohrbrüche können zu Rückstau führen. Zum Schutz kann entweder eine Hebeanlage oder ein Rückstauverschluss eingesetzt werden. Besteht ein freies Gefälle zum Kanal kann ein Rückstauverschluss verwendet werden. Er lässt das Abwasser im Normalbetrieb ungehindert durchfließen und sperrt bei Rückstau den Rückweg ab. So kann das Wasser aus dem Kanal nicht zurück ins Haus. Ist kein freies Gefälle zum Kanal vorhanden oder die Abwasserentsorgung soll auch während eines Rückstaus möglich sein, muss eine Hebeanlage eingebaut werden. Sie sammelt das Abwasser in einem Behälter und befördert es bei einem gewissen Wasserstand durch eine Pumpe über die Rückstauebene. Bei der Wahl des richtigen Rückstausystems sind darüber hinaus zahlreiche Aspekte zu beachten: So spielen auch Lage des Kanals, der Verlauf der Leitungen und die Abwasserart eine entscheidende Rolle.

Weltweit einzigartig – Regenwasser-Erdtank Carat

GRAF hat um den Erdtank Carat ein cleveres Modulsystem konzipiert. Aus den vier Bausteinen Carat Erdtank, Tankabdeckung, Tankausbau- und Technikpaket lässt sich eine individuelle Lösung nach den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden zusammenstellen.

Der Regenwassertank Carat wurde speziell für die Regenwasser-Nutzung entwickelt. Er ist in den Größen von 2.700 - 6.500 L erhältlich. Für größere Projekte stehen der Regenwasser-Erdtank Carat XL mit 8.500 und 10.000 L sowie der Regenwasser-Erdtank Carat XXL mit Größen von 16.000 - 76.000 L zur Verfügung.

Regenwassernutzung: Zisternen helfen sparen

Regenwasser lässt sich auf vielfache Weise im Haushalt nutzen: Nach Einsatz einer Regenwasser-Anlage können Sie es für die Toilettenspülung, die Waschmaschine, zum Putzen oder zur Autowäsche verwenden. Die entsprechenden Regenwassertanks haben wir im Angebot.

Entwässerung mit Anrin ®

Auf gepflasterten oder asphaltierten Flächen kann Regenwasser nicht versickern und muss abgeleitet werden. Entwässerungssysteme für Haus, Hof und Garten bieten für jeden Anwendungsfall eine Lösung.

...mehr unter: www.anrin.com


 

Steinzeugrohre und Formstücke

Kanalrohrleitungen aus Steinzeug werden höchsten Ansprüchen gerecht. Rohre und Formstücke aus Steinzeug sind widerstandsfähig gegen chemische Einflüsse sowie mechanische Beanspruchungen (Abrasion) und weisen eine hohe Festigkeit, Dichte und Härte auf.

Bauzentrum Mayer

Siemensstraße 1
85055 Ingolstadt
 
Fon: 0841 / 9544-0
Fax: 0841 / 9544-370
marketing@...

Öffnungszeiten

Ausstellungs-Studios:

Fenster | Türen | Garagentore
Montag - Freitag:
07.30 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 13.00 Uhr

Fliesen
Montag - Freitag:
07.30 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 13.00 Uhr

Bäder | Wellness
Montag - Freitag:
09.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 13.00 Uhr

Jeden Sonntag SchauSonntag,
von 13.00 - 17.00 Uhr geöffnet!

_______________________

HausGartenPark
Siemensstraße 12

Montag - Freitag:
08.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 16.00 Uhr

Jeden Sonntag SchauSonntag,
von 13.00 - 17.00 Uhr geöffnet!

___________________

Garten- und Landschaftsbau für Profikunden
Siemensstraße 12

Montag - Freitag:
07.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 17.00 Uhr
______________________

Baustoffe für Hoch-
und Tiefbau

Montag - Freitag:
07.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 17.00 Uhr

Dach | Holz | Trockenbau
Montag - Freitag:
07.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 17.00 Uhr

Fachmarkt und Lager
Montag - Freitag:
07.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 17.00 Uhr
Samstag:
07.00 - 12.00 Uhr

Warenannahme für Lieferanten
Montag - Donnerstag:
07.00 - 14.00 Uhr
Freitag:
07.00 - 12.00 Uhr
_______________________

hagebaumarkt
Montag -Freitag:
08.30 - 19.00 Uhr
Samstag:
08.00 - 16.00 Uhr

Mr. Gardener
Fachmarkt für Holzhäuser
und Baustoffe im Garten
Siemensstraße 9
Montag - Freitag:
09.00 - 19.00 Uhr
Samstag:
08.00 - 16.00 Uhr

 

 

 

FTT-Profi.TV

Imagebroschüre

Jetzt online blättern!
meine fassade

Unsere Services für Sie

Wintergartenbau Ratgeber

Der schnelle Türenkatalog

Jetzt online blättern

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon